Die Vermehrung der Zamioculcas

Die Anzucht aus Stecklingen ist nicht schwer, aber langwierig. Es dauert ungefähr 6 bis 12 Monate bis sich neue Blätter zeigen. Die Vermehrung durch Teilung ist ebenfalls möglich.

Stecklinge

Triebstecklinge

Ja

Blattstecklinge

Ja

Wurzelstecklinge/Ausläufer

Ja, das Rhizom kann geteilt werden

Zeitpunkt

Ganzjährig

Licht

Hell bis absonnig, Morgen- und Abendsonne, Wintersonne

Substrat

Fertigmischungen für Kakteen, Zimmerpflanzen, Kräuter, Blumenerde mit Sand

Temperatur

Die Stecklinge bewurzeln bei 16 bis 30 °C, optimal ist eine Mindesttemperatur von 22 °C

Dauer

Erste Wurzeln zeigen sich nach 8 bis 12 Wochen. Danach entwickelt sich das Rhizom, was 6 bis 12 Monate dauern kann. Erst anschließend wachsen die Blätter.

Sonstige Informationen

Die Erde für 8 bis 12 Wochen gleichmäßig feucht, aber nicht nass halten. Anschließend darf sie zwischen den Wassergaben zu 3/4 austrocknen.

Anleitung für die Anzucht aus Blattstecklingen

Zamioculcas BlattstecklingeDie Blätter werden mit einem saubereren Messer oder einer Schere vom Stiel getrennt.

Vorsicht: Kontakt mit dem Pflanzsaft kann zu Hautirritationen führen.

Zamioculcas Blattsteckling im Topf

Die Blattstecklinge können gleich nach dem Schneiden gepflanzt werden.

Die Pflanztiefe beträgt 2 Zentimeter bis ungefähr zur Hälfte der Blatthöhe.

Zamioculcas Blattstecklinge im Topf

Den Topf anschließend an einem hellen bis absonnigen Standort platzieren. Er muss nicht abgedeckt werden.

Zamioculcas Stecklinge

Nach einem Jahr sind die Rhizome der aus Stecklingen gezogenen Jungpflanzen ungefähr 2 Zentimeter lang.

Weitere Themen:

Comments are closed.